Berater  -  Gutachter  -  Problemlöser.
 

für Spezialgebiet:

Die aus Erfahrung fairste Abrechnung von Problemfällen erfolgt auf der Grundlage eines Pauschal- oder Zeithonorars. Voraussetzung zur Aufwandschätzung und Berechnung ist hier ein ausführliches Erstgespräch, um den Umfang und die Komplexität der Aufgabe zu erfassen.

Die Honorarberechnung erfolgt auf der Grundlage eines Nettostundensatzes, inklusive aller Nebenkosten (Fahrkosten bis 100 km, Telefon, Porto, Schreibgebühren, Büromaterial), zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

Die Gebühren für notwendige Unterlagen bei Behörden, Ämtern oder anderen Stellen werden als Auslagen in Rechnung gestellt. Erforderliche Fahrten von mehr als 100 km werden nach § 5 JVEG – Fahrkostenersatz verrechnet.

Honorarberechnung:

  • auf Anfrage, nach Erstgespräch